Parlamentarismus

Parlamentarismus, Plausibilität und provisorische Wahrheiten: Im Gegensatz zu alltäglichen Dialogen erscheint das Ewige Gespräch mühsam und langwierig. Dabei zeigt sich, dass Rhetorik uns nicht nur in der Rede, sondern auch in Denkprozessen helfen kann. Auf welche Arten man mit Widersprüchen umgehen kann und warum schließlich nicht noch geredet wird, sondern auch Entscheidungen getroffen werden – Martin Wolff erkundet. | bpk.pub/podcast/quellenverzeichnis

Weiterlesen

Verwaltung [Gespräch: Laura Kromminga]

Eine Folge der anderen Art: Was passiert, wenn eine Beraterin für öffentliche Verwaltungen und ein Philosoph miteinander ins Gespräch kommen? Warum Verwaltungsapparate wenig mit Demokratie zu tun haben, welche Menschenbilder Verwaltungsprozesse offenbaren und wie die Priorisierung von Wirkung unser aller Leben leichter machen könnte – Laura Kromminga und Martin Wolff unterhalten sich. | bpk.pub/podcast/quellenverzeichnis

Weiterlesen

Ressource [Gespräch: Regina Rossmann]

Entwicklungszusammenarbeit will das Gute, nämlich Lösungen für globale Herausforderungen finden, steht aber vor der ideengeschichtlichen Prämisse des Kolonialismus. Regina Rossmann gibt Einblicke in die Fragen der weltweiten Wasserwirtschaft, Martin Wolff fragt nach immanenten Normen. Wasser, Klima, Ressourcen und Ziele – Regina Rossmann und Martin Wolff unterhalten sich. | bpk.pub/podcast/quellenverzeichnis

Weiterlesen

Kompromiss

Schon im Kinderzimmer streiten, provozieren und verhandeln Geschwister die Fragen der Ordnung im Raum. Dabei eignen sie sich die Fertigkeit der Kompromissbereitschaft an. Was das Thema Kompromiss mit Star Trek zu tun hat, wie Psychoanalytiker:innen zuhören lernen und was Hegel zu eigener Einstellung und Gegenposition zu sagen hat – Martin Wolff erkundet. | bpk.pub/podcast/quellenverzeichnis

Weiterlesen